Vortrag von Jan Behrendt, Militärhistorisches Museum der Bundeswehr, Berlin-Gatow

Nach der Luftbrücke entwickelte sich der Flugplatz Berlin-Gatow zu einem Zentrum der britischen Militäraufklärung. Funktürme, Helikopter, Schul- und Verbindungsflugzeuge erfassten und fotografierten, was in der DDR und weiter östlich geschah. Wo verliefen hierbei die Grenzen von Militäraufklärung und Spionage?

Darüber spricht Jan Behrendt, Kurator am Militärhistorischen Museum der Bundeswehr auf dem Flugplatz Berlin-Gatow (seit 2009) und Leiter der Abteilung Sammlung/Forschung (seit 2015).

Weitere Informationen: Zeppelin Museum Friedrichshafen

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier