Mit der neuen Ausstellung „Hey Hamburg, kennst Du Duala Manga Bell?“ greift das MARKK die Themen Rassismus, Kolonialismus und Erinnerungskultur. Erzählt werden die Lebensgeschichten der kamerunischen Königsfamilie Duala Manga Bell und die Auswirkungen des Kolonialismus auf persönliche Lebenswege, Familien und Gesellschaft sowie die Dynamiken von internationalen Widerstandsnetzwerken.

In dieser Führung auf DGS begleitet Martina Bergmann Teilnehmer:innen durch die Ausstellung und vermittelt wichtigste Informationen über das Leben von Rudolf Duala Manga Bell, Maria Mandasi Bell und Ngoso Din als Akteur:innen des Widerstands gegen Kolonialismus in Kamerun.

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier