Während des Corona-bedingten Lockdowns haben wir eine Videoreihe mit unseres Guides und freien Mitarbeiter*innen aufgenommen. Dabei stellt jede*r ein besonderes Objekt aus unseren Dauerausstellungen im Jüdischen Museum und dem Museum Judengasse vor. In dieser Folge spricht Bettina Kratz-Ritter über einen silbernen Familienstammbaum. Er befindet sich im Jüdischen Museum im Raum “Zerstörte Leben”, in dem wir Biografien von als Juden verfolgten Menschen erzählen. Der Stammbaum gehörte einst der Familie Paderstein, die ein Gestüt im Taunus besaß. Wegen der Verfolgung durch die Nationalsozialisten musste die Familie den Betrieb verkaufen und wanderte nach Brasilien aus. Das Familienerbstück wurde uns von Helga Flatauer, geb. Paderstein für unsere Dauerausstellung überlassen.

Weitere Informationen über unsere Ausstellung: https://www.juedischesmuseum.de/de/be…

Produktion: Urban Media Project

Abonniere unseren Newsletter