Ein Abend mit Natalka Sniadanko.

Im Februar musste Natalka Sniadanko die Ukraine zusammen mit ihren Kindern verlassen. Derzeit ist sie Gastautorin im Deutschen Literaturarchiv Marbach. Sie studierte in ihrer Heimatstadt Lwiw und in Freiburg i.Br., übersetzt aus dem Deutschen und Polnischen und zählt seit ihrem Debütroman ›Sammlung der Leidenschaften‹ (2001) zu den bekanntesten ukrainischen Schriftstellerinnen ihrer Generation.

In Marbach liest sie aus ihrem Roman, spricht über die aktuelle Situation in der Ukraine und wirft zusammen mit Jan Bürger einen Blick in die nachgelassenen Papiere von Joseph Roth, der 1894 hundert Kilometer östlich von Lwiw zur Welt kam.

Begrüßung: Sandra Richter

Moderation und Gespräch: Jan Bürger

Mehr unter: www.dla-marbach.de

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier