Zeitreise gefällig? Dann begebt euch mit uns auf eine abenteuerliche “Eiszeit-Safari” in die letzte Kaltzeit vor 35.000 bis 15.000 Jahren! In dieser uns heute fremden Lebenswelt waren die Landflächen der Erde zu einem Drittel von Eis bedeckt, die Gletscher aus den Alpen stießen nach Norden bis zum heutigen München vor und der teils kilometerdicke skandinavische Eisschild reichte bis nach Hamburg und Berlin. Allerdings war das Klima im eiszeitlichen Europa keineswegs überall unwirtlich und lebensfeindlich. Insbesondere das Rheintal war eine Art eiszeitliche Serengeti mit einer unglaublich vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt.

Begegnet in der Ausstellung gewaltigen Pflanzenfressern und gefährlichen Raubtieren wie Mammuts, Wollhaarnashörnern, Riesenhirschen, Höhlenlöwen oder Leoparden und erfahrt, was die damaligen Menschen jagten, kochten und wie sie sich kleideten…

Mehr unter www.eiszeitsafari.de

Abonniere unseren Newsletter