Waren die Attentäter des 20. Juli 1944 rund um Claus Graf Stauffenberg nur eine “ganz kleine Clique”? Im Vortrag spricht Dr. Linda von Keyserlingk-Rehbein, Kuratorin am Militärhistorischen Museum in Dresden, über die Netzwerke der Widerständler des 20. Juli und die NS-Ermittlungen.

Infos zur aktuelllen Ausstellung “Attentat. Stauffenberg” unter www.hdgbw.de/ausstellungen/stauffenberg/

Abonniere unseren Newsletter