Die Österreicherin Kiki Kogennik ist eine der Künstlerinnen, die im Zuge der Revision der Pop-Art, die ja eigentlich ausschließlich männlich konotiert war, wieder entdeckt wurde. So auch ihre Arbeit, OUTER SPACE”, sagt Angela Stief, Chefkuratorin der ALBERTINA MODERN, über das Werk, das in der Eröffnungsausstellung THE BEGINNING zu sehen war. Sie erklärt in dem Video, was es mit den beiden Silhouetten und den großen, flächigen Punkten in dem Werk auf sich hat.

Mehr unter: www.albertina.at

Abonniere unseren Newsletter