Niklaus Troxler hat vor allem mit seinen Jazzplakaten internationale Bekanntheit erlangt. Sie sind synästhetische Ereignisse, machen Musik physisch erfahrbar und belegen Troxlers unermüdliche grafische Erfindungslust. Anlässlich seines 75. Geburtstages würdigt das Museum für Gestaltung Zürich Troxlers Plakatschaffen mit einer Publikation in der Serie der Poster Collection. Der Gestalter wiederum schenkt dem Museum ein temporäres Wandbild: In einer Live-Performance, begleitet von Jazzmusik, lässt Troxler dieses mit farbigen Klebebändern an der Vestibülwand entstehen. Virtuos und kreativ übersetzt er den Charakter der experimentellen Musik in die Fläche und nimmt dabei ihre Improvisationsgesten auf.

Making-of: Tape it Easy

Making-of des temporären Wandbilds, das der Plakatgestalter eigens für das Museum realisiert hat.

Mehr unter: museum-gestaltung.ch

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier