Um was ging es in der Ausstellung “Micro Era” denn eigentlich genau? Wir lassen in diesem Video die Kurator*innen der Ausstellung zu Wort kommen.

Micro Era“ knüpft an die Gruppenausstellung “living in time. 29 zeitgenössische Künstler aus China” an, die 2001 im Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin präsentiert wurde. Bereits diese Ausstellung zeigte Werke von Cao Fei wie Zhang Peili und wurde ebenfalls von einem chinesisch-deutschen Kurator*innenteam erdacht, zu dem u.a. auch Pi Li gehörte. Die Ausstellung zeigte, wie zeitgenössische Künstler*innen aus China auf den ökonomischen, politischen, ideologischen, aber auch technologischen Wandel in China seit den 1980er-Jahren reagiert haben. Diesen Ansatz setzt „Micro Era“ nun fort.

Mehr unter: www.smb.museum

Abonniere unseren Newsletter