Lena-Lisa Wüstendörfer ist promovierte Musikwissenschaftlerin und Dirigentin. Vor diesem Hintergrund betrachtet sie auch Wassily Kandinskys Werk «Fuga» (1914), dessen Titel auf eine klassische Musikkomposition zurückgeht. Statt auf einer Klaviatur der Töne, spielt dieser jedoch auf einer Klaviatur der Farben.

Die Werkbetrachtung ist Teil der Serie “Der andere Blick”, für die wir eine Handvoll bekannter Persönlichkeiten eingeladen haben, die Kunstwerke aus ihrem Fachgebiet zu betrachten.

Weitere Informationen: FondationBeyeler

Abonniere unseren Newsletter