Oben: Schneckenliebe II – Schleimbondage

Oben: Schneckenliebe I –Übergröße

Eine Tasse Tee zwischen Kunst und Wissenschaft! In der Reihe “Schneckenliebe” zeigen wir, wie die Vorbereitungen zum Wissenschaftsvarieté “Glitzern & Denken” ablaufen. Ines Theileis, Philip Golle und Nora Lentge-Maaß, Wissenschaftlerin am Museum für Naturkunde Berlin, haben sich bei einer Tasse Tee getroffen und unterhalten sich über Schnecken und deren Besonderheiten. Teil eins handelt von der Banana Slug.

Erzählerin: Janine Schweiger
Gastgeber: Philip Golle
Gesang und Konzeption: Ines Theileis
Wissenschaftlerin: Nora Lentge-Maaß (Museum für Naturkunde Berlin)
Licht, Ton, Kamera und Schnitt: Stefan Tietz

Foto-Credits: Sammy the Slug © Carolyn Lagattuta, UC Santa Cruz, 2011
*Hinweis: Eigentlich sollte ein Bildausschnitt aus dem Film “Pulp Fiction” von Quentin Tarantino zu sehen sein, bei dem John Travolta ein T-Shirt trägt, das das Maskottchen der UC Santa Cruz “Sammy the Slug” zeigt. Leider hat die Produktionsfirma Miramax die Nutzung nicht gestattet, sodass wir das Bild zensiert haben.

“Glitzern & Denken” ist ein gemeinsames Projekt des Museums für Naturkunde Berlin, des Ensemble Salon Fähig und Wissenschaft im Dialog, gefördert von der LOTTO-Stiftung Berlin:

Abonniere unseren Newsletter