Beim Gräberfeld von Großörner handelt es sich um den kleinen Bestattungsplatz einer thüringischen Elite aus dem 5. Jahrhundert nach Christus im heutigen Mansfelder Land. Neben 20 Körperbestattungen fanden sich auch fünf Tiergräber mit den sterblichen Resten von Hunden und Pferden. Welche Preziosen fanden sich in den Körpergräbern? Was sagen die Gegenstände über die Bestatteten aus?

Diese und noch weiteren Fragen beantwortet Museumsdirektor Harald Meller in dieser Folge von „Museum exklusiv“. Im Rahmen einer Kurzführung wird dieses Highlight der Archäologie anhand der im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale) ausgestellten Exponate beleuchtet.

Mit der Reihe „Museum exklusiv“ laden wir Sie ein auf einen Rundgang durch das Landesmuseum, präsentieren archäologische Funde von weltweiter Bedeutung, erzählen Geschichten aus dem Leben unserer Vorfahren und werfen einen Blick hinter die Kulissen der spektakulären Inszenierungen der Dauerausstellung. Kommen Sie mit!

Eine Thomas Claus Medienproduktion im Auftrag des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt – Landesmuseum für Vorgeschichte in der Archaeofilm-Reihe „Museum exklusiv“, 2022. „Archaeofilm“ ist eine geschützte Wort-Bild-Marke des Landes Sachsen-Anhalt (LDA).

Bildgestaltung: Felix Greif
Ton: Simon Hückstädt
Schnitt: Alexander Woltexinger
Grafik: Oliver Thomas
Regie: Thomas Claus

Mehr unter: www.landesmuseum-vorgeschichte.de

Abonniere unseren Newsletter