Auf einer früheren Palmölplantage im Kongo hat Renzo Martens ein Kunstzentrum initiiert, das Schokoladenskulpturen in die Welt schickt. Mit den Einnahmen wird der Wald wieder angepflanzt, der einst der Monokultur weichen musste. Was das mit Joseph Beuys’ Werbung für Nikka Whisky zu tun hat und mit den 7000 Bäumen, die Beuys in Kassel pflanzen ließ, darüber spricht er mit Kolja Reichert.

Wie blicken Künstler*innen von heute auf das Werk von Joseph Beuys? Darüber diskutieren unsere Kuratorin Johanna Adam und ihre Kollegen Robert Eikmeyer und Kolja Reichert wöchentlich u.a. mit Jonathan Meese, Isabel Lewis, Anna Boughighian, Renzo Martens, Johanna Reich, Heiner Franzen und der Künstler*innengruppe Frankfurter Hauptschule.

Mehr unter: www.bundeskunsthalle.de

Abonniere unseren Newsletter