Inspiriert vom Modemagazin Vogue bezeichnet „Voguing“ einen Tanzstil, der in den 1980er Jahren ausgehend von der schwulen und transsexuellen Szene in New York entstanden ist. Die Bewegungen orientieren sich am Schreiten auf dem Laufsteg und an den ausdrucksstarken Posen der Modefotografie. Die Tänzer*innen schufen so ihre eigene Modewelt, da sie in der weißen und heteronormativen Modewelt wegen ihrer Hautfarbe und ihrer sexuellen Orientierung nicht repräsentiert wurden. Madonnas Musikvideo zum Song „Vogue“ 1990 machte den Tanzstil in der ganzen Welt berühmt.

Ob Fashionista oder Modemuffel – niemand kann sich der Mode entziehen. Täglich stellen wir uns die Frage: „Was ziehe ich an?“ Doch wer entscheidet eigentlich, was „in“ oder „out“ ist, und warum ändert sich die Bedeutung von Kleidungsstücken überhaupt?

Die Große Landesausstellung „Fashion?! Was Mode zu Mode macht“ präsentiert kritisch und zugleich unterhaltsam Themen rund um Modeproduktion, -konsum und Nachhaltigkeit und veranschaulicht die Vielschichtigkeit des Phänomens Mode.

Mehr unter: www.landesmuseum-stuttgart.de

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier