Provenienzforschung mag mit Objekten und Akten beginnen, muss dann aber direkt zu Menschen führen. Martin Maden, ein Filmemacher aus Papua-Neuguinea, hat sich mit Fotos des großen Bootes aus Berlin im Gepäck auf die Suche nach Geschichten begeben, die vor Ort noch an die Geschehnisse vor über 100 Jahren erinnern. Er hat Nachfahren der Bootsbauer gefunden, die ihm eine Botschaft für uns mitgegeben haben.

Weitere Informationen: Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin

© Ethnologisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin / Filmemacher: Martin Maden

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier