Die in Freilassing geborene, heute in Berlin lebende Künstlerin ist international für eine reduzierte, geometrische Formensprache bekannt. Ihre Werke aus spiegelndem Glas, poliertem Kupfer oder glasierten Keramiken werden oftmals zwischen Kunst und Interieur Design eingeordnet.

Auch Kunst im öffentlichen Raum gehört zu Claudia Wiesers Portfolio. Ihre Skulpturen wurden 2021 im New Yorker Brooklyn Bridge Park ausgestellt.

Im Zoom Gespräch mit Kurator Dr. Mathias Listl geht es u.a. um ihr in der Ausstellung „Reflections / Spiegelwelten“ präsentiertes Werk.

Weitere Informationen: Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

Abonniere unseren Newsletter