Das erste Objekt im Wien Museum Neu. Der „Praterwal“ stand mehr als sechzig Jahre lang auf dem Dach des Gasthauses „Zum Walfisch“. Bei Umbauarbeiten sollte er entsorgt werden. Dank einer privaten Rettungsaktion kam das legendäre Maskottchen 2016 in die Sammlung des Wien Museums. Im Depot wurde er restauriert, das Eisengerüst und die Holzkonstruktion in seinem Inneren für die neue Präsentation verstärkt. 10 Meter lang, 1,7 Tonnen schwer – bautechnisch war die Einbringung schon jetzt sinnvoll. Dank ausgeklügelter Statik wird das Großobjekt in der Halle über den Besucher:innen schweben.

Kamera/Schnitt: Philipp Hezouky/ OHIL Film Fotos Transport: Kramar/ kollektiv fischka @kramar_fischka Fotos Walfisch: Fam. Schmalvogel/ sagway.wien

Mehr unter: www.wienmuseum.at

Abonniere unseren Newsletter