Für MUR BRUT 19 gestaltete Sibylle Czichon die Wand im Parkhaus der Kunsthalle Düsseldorf.

Für den Zeitraum des Ausstellungsprojektes Schichtenwechsel verließ die Künstlerin Sibylle Czichon vom 7. Mai bis 8. August 2021 ihr Atelier und verlegte es in den öffentlichen Raum des Parkhauses. In einem Rhythmus von ungefähr drei Wochen kehrte sie insgesamt vier Mal an die gleiche Wand zurück, um die vor Ort entstehenden Wandmalereien zu verändern oder gar zu übermalen und mit einer neuen Malerei zu beginnen. Julian Kuhnke und Michael Romstöck haben Sibylle Czichon bei dem Prozess des Malens begleitet und filmisch festgehalten.

Sibylle Czichon studierte Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf bei Katharina Grosse und machte dort 2019 ihren Abschluss als Meisterschülerin von Andreas Schulze. Ihre abstrakte Malweise wird ergänzt durch den Einsatz verschiedener Materialien und Techniken wie der Décollage.

Kuratiert von Katharina Bruns

Mehr unter: www.kunsthalle-duesseldorf.de

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier