Friedliche Nachbarschaft, kriegerische Auseinandersetzungen und im Mittelpunkt eine Grenze. Der Limes trennte die römische Provinz von den östlich des Rheins lebenden Menschen. In der Archäologischen Landesausstellung NRW – Roms fließende Grenzen wurden in Detmold unter dem Titel „Grenzüberschreitung am Limes“ spannende Geschichten der grenzüberschreitenden Kontakte aus Sicht der einheimischen Bevölkerung erzählt.

Weitere Informationen: Lippisches Landesmuseum Detmold

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier