Appointed Director of The Metropolitan Museum of Art in April 2018, Max Holleinis responsible for guiding the Museum’s artistic vision and all of its programming, research, and collection initiatives.

In his keynote speech, Max Hollein will review how museums must understand their educational mission in the 21st Century and which digital tools and strategies they can deploy to bring audiences around the world in touch with outstanding works of art and engaging narratives. He will also take a look at a few of the issues and risks of our current time, and will discuss the role of universal museums in reshaping and overcoming these challenges.

Über die Tagung

Das Belvedere Research Center setzt seine Tagungsreihe zur digitalen Transformation der Kunstmuseen mit der vierten Veranstaltung zum Thema fort. Die COVID-19-Pandemie mit all den damit einhergehenden Problemen, Nähe zu Menschen und Objekten herstellen zu können, hat der Problematik in den Museen zusätzliche „Virulenz“ gegeben. Wenngleich vieles schon zuvor breit diskutiert und ansatzweise auch umgesetzt worden war, schufen die Maßnahmen gegen das Virus eine ganz spezielle Versuchsanordnung, bei der die digitale Präsenz nicht mehr bloß eine mögliche Erweiterung des Ausstellungsraums, sondern schlicht den einzigen Weg zur Öffentlichkeit darstellte.

Während die Schwerpunktsetzung unserer Konferenz von 2021 der Prämisse einer krisenbedingten Rückbesinnung auf die eigenen Sammlungsobjekte nachging, soll es diesmal jenseits binärer Konzepte um Fragen wie Medienspezifizität, Hybridität und Mixed Reality gehen. In fünf Themenblöcken setzen sich die Beiträge der internationalen Expert*innen der Online-Konferenz damit auseinander, wie das Digitale und das Analoge der Museumswelt produktiv, konzeptuell und ästhetisch miteinander verwoben werden können.

Mehr unter: www.belvedere.at

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier