Oben: Teil 1 künstlichsche Anfänge

Begleitend zur Ausstellung “OST.SÜD. FRANK GAUDLITZ. FOTOGRAFIEN 1986 – 2020 vom 26.09.2020 – 31.01.2021 im Potsdam Museum hat die Museumsdirektorin und Kuratorin Dr. Jutta Götzmann mit dem Potsdamer ein Gespräch geführt. Im ersten Teil des Interwievs möchte sie mit einigen Fragen der bislang wenig bekannten und dokumentierten Zeit vor und während des Studiums an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst nachspüren.

Oben: Teil 2 künstlerische Projekte

Das Potsdam Museum gibt in der zweiten Jahreshälfte dieser zeitgenössischen Position einen angemessenen Raum, indem es die Bild- und Erfahrungssphären von Frank Gaudlitz in ihrer Vielfalt präsentieren wird: Gaudlitz erkundet dabei Potsdam und Brandenburg ebenso wie die Ränder Europas, dessen Grenzen er dann für Expeditionen nach Südamerika auf den Spuren Alexander von Humboldts hinter sich lässt. Der Fokus seines Blicks richtet sich immer auf die Menschen, ihre Lebenswelten und auf die Landschaften, die menschliches Dasein bestimmen und prägen.

Oben: Teil 3 künstlerische Arbeitsweise

Ein umfangreiches Vermittlungsprogramm mit Führungen, Künstlergesprächen und Vorträgen begleitet die Ausstellung.

Mehr unter: www.potsdam-museum.de

Abonniere unseren Newsletter