“Fog makes visible things become invisible and invisible things – like wind – become visible”. Fujiko Nakaya

Curators Andrea Lissoni and Sarah Theurer present the exhibition “Fujiko Nakaya. Nebel Leben” at Haus der Kunst, the first comprehensive survey exhibition of the visionary sculptor outside of Japan. She became internationally renowned for her immersive fog artworks, which defied traditional conventions of sculpture by generating temporary, borderless transformations that physically engage with the public and give shape to the surrounding environment. Driven by early ecological concerns, Nakaya’s work deals with water and air, mediums that have particular resonance in the face of the climate crisis. From the early paintings to her fog sculptures, single-channel videos, installations and documentation that reveal Nakaya’s cultural and social references, this experiential exhibition offers an in-depth survey of one of Japan’s foremost artists.

„Nebel lässt sichtbare Dinge unsichtbar werden, während unsichtbare – wie Wind – sichtbar werden.“ Fujiko Nakaya

Die Kurator*innen Andrea Lissoni und Sarah Theurer sprechen über die Ausstellung „Fujiko Nakaya. Nebel Leben“ am Haus der Kunst, die erste umfassende Werkschau der Künstlerin außerhalb Japans. Sie erlangte internationales Renommee für ihre immersiven Nebelkunstwerke, die sich über die traditionellen Konventionen der Bildhauerei hinwegsetzten, indem sie temporäre, grenzenlose Transformationen erzeugten, die das Publikum mit einbeziehen und der Atmosphäre Gestalt verliehen. Schon früh beschäftigte sich Nakaya mit ökologischen Fragen und arbeitete mit Wasser und Luft – Elemente, die angesichts der Klimakrise eine besondere Bedeutung gewonnen haben. Von den frühen Gemälden der Künstlerin bis hin zu ihren Nebelskulpturen, Ein-Kanal-Videos, Installationen und Dokumentationen, die Nakayas kulturelle und soziale Bezüge aufzeigen, bietet diese erlebnisorientierte Ausstellung einen umfassenden Überblick über eine der bedeutendsten Künstlerinnen Japans.

Fujiko Nakaya. Nebel Leben
8.4—31.7.22

www.hausderkunst.de

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier