Die Gesellschaft ist diverser als der Kulturbetrieb. Als Teil der D/Arts Diskursreihe fokussiert diese Veranstaltung auf die notwendige Transformation von Kulturinstitutionen. Wie verändern sich Programm und Inhalte, wenn diskriminierungskritische Haltungen und Diversität auf der Personalebene verankert werden? Welche Maßnahmen braucht es, um diversitätssensible Perspektiven in Entscheidungspositionen zu stärken? Und wie können diese Prozesse auf kulturpolitischer Ebene gefördert werden? Anhand von Beispielen aus dem nationalen und internationalen Kulturbereich wird diskutiert, wie diskriminierende Strukturen erfasst und Diversitätsprozesse implementiert werden können.

Aufzichnung der Veranstaltung

19-21 Uhr Keynote & Podiumsgespräch Marmorsaal im Oberen Belvedere

Hassan Mahamdallie, Theaterautor und Diversitätsexperte präsentiert im Rahmen einer Keynote einen Einblick in die kulturpolitischen Diversitätsstrategien des Arts Coucil England. Im anschließenden Podiumsgespräch mit internationalen und lokalen Expert:innen diversitäts-kritischer Kunstpraxen sowie mit Entscheidungsträger:innen auf institutioneller und kulturpolitischer Ebene wird gemeinsam diskutiert, wie Transformationsprozesse lokal und österreichweit konkret umgesetzt werden können.

Mehr unter: www.belvedere.at

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier