Fotografie und Film sind schon seit Beginn ihres Entstehens im 19. Jahrhundert farbige Medien und bunte Kunstformen. «Color Mania» zeigt die Entwicklung der Farbe und schlägt einen Bogen zum heutigen Kunstschaffen. Vier zeitgenössische Künstler*innen thematisieren in ihren Arbeiten ausgewählte Aspekte dieser historischen Verfahren. Das Fotomuseum Winterthur folgt mit «Color Mania» einer Tradition, realisiert es doch jedes Jahr eine Ausstellung, die von historischem Material ausgeht.

Die Ausstellung beleuchtet die historische Verbindung des Materials Farbe in Fotografie und Film und präsentiert zudem die Anwendung historischer Farbverfahren und Techniken im Schaffen zeitgenössischer Fotograf_innen und Künstler_innen.

Mit beiträgen u.a. von Dunja Evers, Raphael Hefti, Barbara Kasten und Alexandra Navratil.

Produktion: arttv.ch

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier