Ausstellung “Der proletarische Blick – Arbeiterfotografie der 1920er Jahre von Kurt Pfannschmidt, Ernst Thormann und Richard Woike” (1. Oktober 2020 bis 24. Januar 2021) – Blick hinter die Kulissen.

Ernst Thormann entschied sich als 23-jähriger Arbeitsloser, mit der Plattenkamera durch das Berliner Scheunenviertel zu ziehen. Damals hat er zeitgeschichtlich einzigartige Dokumente über den berlinisch-jüdischen Alltag zwischen den S-Bahnbögen hinter Bahnhof Börse und Berlin-Alexanderplatz auf Glasplatten fotografiert. In den Arbeiten von Ernst Thormann und seinen Zeitgenossen Kurt Pfannschmidt und Richard Woike wird das Großstadtleben der 20er Jahre wieder lebendig.

Mehr unter: www.broehan-museum.de

Abonniere unseren Newsletter