Für den Schweizer Künstler André Evard (1876-1972) war die Natur und Landschaft die größte Inspirationsquelle. Dieses Motiv durchzieht sein gesamtes künstlerisches Werk und ist von ihm sowohl gegenständlich als auch abstrakt interpretiert worden.

In diesem Beispiel wollen wir sein Werk “Jungfrau” aus dem Jahre 1945 genauer besprechen.

Mehr unter: www.kunsthallemessmer.de

Abonniere unseren Newsletter