Der Maler und Zeichner André Evard (1876-72) gilt als der Wegbereiter der Schweizer Moderne. Sein künstlerisches Arbeiten ist geprägt durch den ständigen Wandel zwischen figürlicher und abstrakter Darstellungsweise. Jedoch gibt es eine Konstante ist seinem Œuvre und das ist das Motiv der Landschaft. In diesem Video besprechen wir von André Evard das exemplarische Werk “Frühlingserwachen” aus dem Jahre 1958.

Mehr unter: www.kunsthallemessmer.de

Abonniere unseren Newsletter