Oben: 180 Ideen für Sachsen: Schaum

„180 Ideen für Sachsen“ ist ein Outreach-Programm der SKD, bei dem Bürger*innen Sachsens an unterschiedlichen Orten, Museen oder Schulen gemeinsam Ideen zu Themen und Kunstwerken aus den Sammlungen entwickeln, gestalten oder diskutieren. Heute sind wir zu Gast in der Grundschule Ruppendorf mit dem Mobilen Museum und der Künstlerin Stephanie Lüning. Das Mobile Museum bringt zeitgenössische partizipative Kunst zu Grundschulen in ganz Sachsen.

“Von Alltagsastronaut*innen und Zebraforscher*innen – wie stellt Ihr Euch die Jobs der Zukunft vor?”

Weitere Informationen: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Abonniere unseren Newsletter