Wassily Kandinsky und Gabriele Münter – wir kennen sie als zentrale Figuren der Künstler*innenformation Der Blaue Reiter. Bereits vor dieser Zeit verband die beiden eine enge künstlerische Beziehung. Die Ausstellung widmet sich erstmals ihren gemeinsamen Wegen in den Jahren von 1902 bis 1908. Auf zahlreichen Reisen schuf das Paar kleine Malereien und Fotografien: unter freiem Himmel und mit leichtem Gepäck. Etwa in Kallmünz, Rotterdam, Tunis, Rapallo und Paris entstanden Ölskizzen, Fotografien und Zeichnungen direkt vor den Motiven. Unter diesen Werken befinden sich zahlreiche Ölstudien, Fotografien und Skizzenbücher von Gabriele Münter, die zum ersten Mal in einer Ausstellung gezeigt werden. Sie ermöglichen uns, die besonders nahe, gemeinsame Auseinandersetzung des Paares mit denselben Motiven und künstlerischen Techniken nachzuvollziehen, zeigen uns gleichzeitig aber auch die ganz persönlichen, individuellen Wahrnehmungen ihrer Umgebung.

Begrüßung und Einführung von Direktor Matthias Mühling

Nicht erst die Ausstellung “Unter freiem Himmel. Unterwegs mit Wassily Kandinsky und Gabriele Münter” zeigt, dass ein Museum nur erfolgreich sein kann, wenn es gute Freunde hat: Darin ist erstmals ein neues Gemälde von Wassily Kandinsky zu sehen, dass wir durch die Unterstützung des Förderverein Lenbachhaus e.V. in unserer Sammlung begrüßen dürfen.

Auch ein neu eingerichteter Raum in der Sammlung Der Blaue Reiter ist Neuerwerbungen gewidmet: Arbeiten von Elisabeth Epstein, Maria Franck-Marc, August Macke, Wilhelm Morgner oder Alexander Salzmann ergänzen die Sammlung um Themen und Positionen, die für die Entwicklung des Blauen Reiter wichtig waren, bisher aber in unserer Sammlung fehlten. All diese Werke sind dank großzügiger Unterstützung unserer Förder*innen Teil unserer Sammlung Blauer Reiter werden konnten.

Alexander Mettenheimer, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins, gibt Einblick in die Entstehung der weltweit größten Sammlung zur Kunst des Blauen Reiter und stellt den Förderverein vor. Wir freuen uns, wenn auch Sie den Förderverein und die Sammlung des Lenbachhauses unterstützen möchten!

Mehr Moderne für das Lenbachhaus – Alexander Mettenheimer für den Förderverein Lenbachhaus e.V.

In diese Werke gibt auch Eva Tillig, Mitglied des Vorstands Förderverein Lenbachhaus e.V. und dort vor allem das Programm für die jüngeren Mitglieder zuständig, kurzen Einblick. Wir freuen uns, wenn auch Sie den Förderverein und die Sammlung des Lenbachhauses unterstützen möchten!

Mehr Moderne für das Lenbachhaus – Eva Tillig für den Förderverein Lenbachhaus e.V.

Mehr zur Ausstellung: https://www.lenbachhaus.de/entdecken/…

Kuratiert von Sarah Louisa Henn und Matthias Mühling

Eine Kooperation des Lenbachhauses mit der Gabriele Münter- und Johannes Eichner-Stiftung

Mit freundlicher Unterstützung des Förderverein Lenbachhaus e.V.

Produktion: Fortis Green Film+Medien

Abonniere unseren Newsletter