Wie werden die Dinge des Lebens ins Bild gesetzt? Die Fragen, die den Menschen beschäftigen sind immer dieselben. Die Antworten der Kunst sind über Epochen hinweg unterschiedliche.

Luisa Ziaja, Kuratorin für die Sammlung Zeitgenössische Kunst, und Axel Köhne, Kurator für die Sammlung 20. Jahrhunderts, diskutieren die Frage anhand des Werkes ‘Patata’ von Maja Vukoje.

Maja Vukoje, Patata, 2013 © Belvedere, Wien / Bildrecht, Wien, 2021

Axel Köhne, Kurator für die Sammlung 20. Jahrhunderts, und Luisa Ziaja, Kuratorin für die Sammlung Zeitgenössischer Kunst, diskutieren anhand von Herbert Plobergers Stillleben. .

Herbert Ploberger, Stillleben, 1926, Belvedere, Wien / Bildrecht, Wien, 2021

Mehr unter: www.belvedere.at

Abonniere unseren Newsletter