Mit der aktuellen Ausstellung “Die Sonne kommt näher” widmet das Museum Haus Konstruktiv Otto Piene eine umfangreiche Solopräsentation. Unter Einbezug der Elemente Licht, Feuer und Luft schuf der Künstler ein einzigartiges Œuvre, das bis heute nichts an Aktualität eingebüsst hat. Pienes Interesse galt besonders dem Medium Licht. Wie konnte es gelingen, Licht und Schatten darzustellen, ohne diese abzubilden?

Tauchen Sie gemeinsam mit Evelyne Bucher, Ausstellungs- und Sammlungskuratorin im Museum Haus Konstruktiv, in die Welt eines präzise choreografierten Lichtballetts ein. Über die Sommermonate laden wir alle zwei Wochen zu einer digitalen Kurzführung. Dabei erhalten Sie ausgewählte und vertiefende Hintergrundinformationen zu den aktuellen Ausstellungen und unseren permanenten Sammlungspräsentationen.

Video schwarzpictures.com

Mehr unter: www.hauskonstruktiv.ch

Abonniere unseren Newsletter