Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mirjam Pressler: Schreiben ist Glück – Onlineführung durch die Ausstellung im Jüdischen Museum

3. Juli | 12:00

Sie übersetzte weltberühmte Schriften von Anne Frank, Amos Oz und Lizzie Doron ins Deutsche. Ihr eigenes Romanwerk widmete sie jungen Menschen. Ihre Bücher handeln von jüdischer Geschichte, Überlebensgeschichten, von Angst, Einsamkeit, Behinderung oder Esssucht. Und doch sind Lebensmut und Hoffnung ein starkes Motiv. Bei der Führung durch die Ausstellung Mirjam Pressler. Schreiben ist Glück lernen Sie nicht nur Mirjam Presslers (1940-2019) Werk kennen, sondern auch ihren Lebensweg. Dieser war zunächst von Armut, Einsamkeit und Gewalt geprägt. Wie sie dann eine Kinder- und Jugendbuchautorin sowie zur Übersetzerin wurde, erfahren Sie bei der Führung.

Mehr unter: www.juedischesmuseum.de