Die “‘monuments’ for V. Tatlin” gehören zu den wichtigsten Arbeiten Dan Flavins. Jedes dieser seit 1964 entstandenen, insgesamt 39 Einzelwerke umfassenden Gruppe ist aus handelsüblichen Leutstoffröhren hergestellt, einem Arbeitsmaterial, in dem der Künstler einen “technologischen Fetisch” erkannte und aus dem er Skulpturen von betont einfacher formaler Ordnung und purer Lichtwirkung herstellte.

In den kommenden Wochen laden wir Euch mit der #Kunstminute dazu ein, insgesamt 23 ausgewählte Meisterwerke aus unseren Sammlungen neu zu entdecken. Erstmals stellen wir Euch neben den Kunstwerken auch diejenigen Menschen vor, die hinter den Bildern stehen. In der #Kunstminute geben unsere Kuratorinnen und Kuratoren ganz persönliche Einblicke in ihre Welt, ihren Arbeitsalltag und vermitteln ihre Begeisterung für die Kunst. Veröffentlicht werden die kurzen Filme jeweils zuerst auf unseren sozialen Kanälen FACEBOOK, TWITTER und INSTAGRAM. Eine spannende Reise erwartet Euch.

Mehr unter www.pinakothek.de

Abonniere unseren Newsletter