Bish­er war Isa­mu Noguchi (geb. 1904 in Los An­ge­les, gest. 1988 in New York) vor allem für seine Kol­lab­o­ra­tio­nen und De­sign-Pro­jekte jen­seits eines en­geren Kun­st­be­griffs bekan­nt, für sei­nen Cof­fee Table, seine Akari-Leucht­en oder seine Büh­nen­bilder für Martha Gra­ham. Jet­zt wid­met das Mu­se­um Lud­wig dem ja­panisch-amerikanischen Bild­hauer nach über 20 Jahren die er­ste um­fassende Ret­ro­spek­tive in Eu­ro­pa. Sie zeigt mit 150 Ar­beit­en alle Schaf­fen­sphasen Isa­mu Noguchis und präsen­tiert ihn als ex­per­i­men­ti­er­freu­di­gen und poli­tisch en­gagierten Kün­stler.

Für die abgebildeten Werke von Isamu Noguchi / for the reproduced works by Isamu Noguchi: © Isamu Noguchi Foundation and Garden Museum / VG Bild-Kunst, Bonn, 2022

Mehr unter: www.museum-ludwig.de

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier