Die farbigen Wandtapeten in einigen Sälen der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung sind vergrößerte Reproduktionen nach dem Grab des Gaufürsten Chnum-hotep II in Beni Hassan (um 1870 v. Chr.) und wurden eigens für die Wiener Weltausstellung 1873 angefertigt. Sie gelangten einige Zeit später in das Kunsthistorische Museum, wo sie zur Ausgestaltung der Ägyptischen Schauräume verwendet wurden.

Die Wandtapeten und Deckenmalereien wurden im Jahr 2021 im Rahmen eines großen Restaurierungsprojekts erneuert, das nur dank der Unterstützung zahlreicher Spenderinnen realisiert werden konnte. Dieser Film begleitet unsere Restauratorinnen bei der Arbeit und bietet Ihnen spannende Einblicke hinter die Kulissen des Museums.

Weitere Informationen: Kunsthistorisches Museum Wien

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier