Das TAMAM-Projekt vernetzt Moscheen in ganz Deutschland mit dem Museum für Islamische Kunst in Berlin. So werden die Zugänge zum Museum und die kulturelle Teilhabe von Muslim*innen verbessert. Außerdem wird die muslimische Jugendarbeit in den Moscheen gestärkt und professionalisiert. Insgesamt dient das Projekt dem gesellschaftlichen Zusammenhalt und der Bildung.

Du bist ehrenamtlich in einer Moschee aktiv – oder möchtest es werden? Du interessierst Dich für die Kunst und Kultur islamisch geprägter Regionen? Du bist gerne gemeinsam mit anderen Kreativ und möchtest Dich künstlerisch ausdrücken? Dann sieh Dich auf der Webseite um und melde Dich bei uns…!

Kameraführung & Schnitt: Alexander Papadopoulos
Konzept: Cigdem Binbay, Shirin Haacke und Roman Singendonk)

Das TAMAM-Projekt ist ein Projekt der Freunde des Museums für Islamische Kunst e.V. und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Mehr unter: tamam-projekt.de

Abonniere unseren Newsletter

Weitere Themen und Termine finden Sie hier