1. Veranstaltungen
  2. Diskussionsveranstaltung

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Das Museum als Spiegel historischer Brüche und gesellschaftlicher Diskontinuitäten

Wie Museumssammlungen die Geschichte der Ukraine erzählen In einer Reihe von Podiumsdiskussionen zur Zukunft der Institution Museum thematisiert das Goethe-Institut mit internationalen Expert*innen und gemeinsam mit Partnern, dem Iwalewahaus Bayreuth, dem Lenbachhaus München und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden einige der Herausforderungen, mit denen sich Museen aktuell weltweit auseinandersetzen. Ausgehend vom Ausstellungsprojekt Blindstrom wirft die Veranstaltung […]

TheMuseumsLab 2022: Public Event at Museum für Naturkunde Berlin

TheMuseumsLab is a platform for joint learning, exchange and continuing education on the future of museums in both Africa and Europe. The programme started in 2021 has the aim to establish close and lasting networks between future shapers of museum concepts on both sides.The project was developed by the German Academic Exchange Service (DAAD), the […]

Das ist doch Fakt! Zum Umgang mit Fake News und Verschwörungsmythen im schulischen Alltag

"Das ist doch Fakt! Zum Umgang mit Fake News und Verschwörungsmythen im schulischen Alltag". Eine Veranstaltung aus der Reihe "Das pädagogische Quartett" am Deutschen Hygiene-Museum Dresden Moderation: Prof.in Dr. Cornelia Wustmann, Sozialpädagogin, Technische Universität DresdenAndreas Tietze, Bildungsreferent, Aktion Zivilcourage e. V., Pirna Gäste: Sophia Bock, Erziehungswissenschaftlerin, Universität Potsdam Aline Mörrath, Bildungsprojekt Spreu X Weizen, Dresden […]

Diskussion zum Tag der Architektur 2022 | Deutsches Schifffahrtsmuseum

Wie sehen die Visionen für die neue Dauerausstellung im Erweiterungsgebäude aus? Zum "Tag der Architektur 2022" lädt die kommissarische Geschäftsführende Direktorin Prof. Dr. Ruth Schilling die beteiligten Gestalter:innen zum Gespräch ein: Szenograf und Geschäftsführer der Agentur Chezweitz, Detlef Weitz, die Projektleiterin für Architektur bei Chezweitz, Ines Linder, sowie der Kurator Dr. Pablo von Frankenberg stellen […]

Stuttgarter Wissenschaftsfestival 2022: Just follow the science? Wissenschaft in der Demokratie | Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass wissenschaftliche Expertise in der Demokratie umstritten ist. Einerseits müssen sich politische Entscheider auf Fachwissen berufen können, anderseits können Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen nicht die Verantwortung für genuin politische Entscheidungen übernehmen. Wie aber gelingt unter diesen Bedingungen ein produktiver Austausch zwischen Fachexpertise, Politik und breiter Öffentlichkeit? Wie vermeiden wir eine Entwicklung, an […]

1. Vernetzungstreffen Industriekultur in Sachsen | Technische Sammlungen Dresden

Am 28. Juni 2022 lädt der neue Landesverband Industriekultur in Sachsen alle Akteurinnen und Akteure sowie alle Interessierten zum ersten Vernetzungstreffen nach Dresden ein. Die Veranstaltung findet in den Technischen Sammlungen Dresden, Junghansstraße 1-3, von 14-17 Uhr statt. Angefragt sind Grußworte bei der Sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch sowie bei Veronika Hiebl, […]

Antisemitismus in der Kunst | Eine Veranstaltung der Bildungsstätte Anne Frank und der documenta gGmbH

Das gesamtgesellschaftliche globale Problem mit Antisemitismus entrollt sich aktuell für alle sichtbar auf der größten internationalen Ausstellung für zeitgenössische Kunst. Antisemitische Kunst, mitten in Kassel, auf der documenta fifteen. Wie konnte es dazu kommen? Was braucht es jetzt, damit die polarisierte Situation nicht noch weiter eskaliert? Wie kann die – staatlich geförderte – Ausstellung antisemitischer […]

Datendemokratie im Zeitalter Künstlicher Intelligenz

Diskussion in der Reihe "Das pädagogische Quartett" Referent:innen: - Paul Nemitz, Hauptberater in der EU-Kommission, Generaldirektion Justiz und Verbraucherschutz, und Mitglied der Datenethikkommission der Bundesregierung, Brüssel- Prof. Dr. Debora Weber-Wulff, Informatikerin, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin- Mads Pankow, Politikberater und Autor Moderation: Eva Wolfangel, Journalistin Die neuen, datengetriebenen Technologien sind immer auch Machttechnologien, die […]

Dialog im Museum: Transformation – Wie erneuerbare Energien unsere Stromnetze stärken. | Deutsches Architekturmuseum DAM

Durch Extremwetterereignisse oder Cyberattacken drohen Störungen des Stromnetzes, auf die Deutschland aus Expert:innensicht nur schlecht vorbereitet ist. Gleichzeitig bedarf es eines zügigen Ausbaus erneuerbarer Energien, um die Pariser Klimaziele zu erreichen. Die Einbindung der rund 16 Millionen Eigenheimbesitzer:innen mit selbst erzeugtem Solarstrom und/oder Stromspeichern könnte nicht nur den Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen, sie bietet zusätzlich […]

DENKEN OHNE GELÄNDER – „Toleranz“ mit Carolin Emcke & Michel Friedman

Wir leben in einer sich rapide verändernden Welt, die es zu verstehen gilt. Mit der von Hannah Arendt geprägten Wendung „Denken ohne Geländer“ lädt das Jüdische Museum Frankfurt zu einer Gesprächsreihe ein, die diese Veränderungen reflektiert und über ihre Bedeutung in unserem Zusammenleben nachdenkt. Die Gespräche finden in einer eigens geschaffenen Sitzskulptur von Tobias Rehberger […]

Zeitkapsel 58: Wie war es möglich? Der Nachlass von Felix Hartlaub.

Mit Nikola Herweg und Matthias Weichelt. Über die Brutalität seiner Zeit und die Sentimentalität und Unbarmherzigkeit des militärischen Jargons schreibt der junge Felix Hartlaub – zunächst als Student im nationalsozialistischen Berlin, später als Historiker im besetzen Paris, schließlich als Mitarbeiter der ›Abteilung Kriegstagebuch‹ im Führerhauptquartier. »Die Frage nach der Genese, nach dem ›Wie war es […]

Weimarer Kontroversen – Sprache im Ausnahmezustand | Funktioniert das demokratische Gespräch noch?

Funktioniert das demokratische Gespräch noch? Mit: Oliver Flügel-Martinsen und Dirk Jörke Moderation: Prof. Dr. Helmut Heit Zwei Demokratietheoretiker verschiedener Couleur diskutieren über den Zustand und die Perspektiven unserer Demokratie unter den veränderten Konstellationen von neuen Medien und Parteien, von Pandemie und Krieg. Sind die vermehrt sichtbaren grundlegenden Meinungsverschiedenheiten gut oder schlecht für eine demokratische Gesellschaft? […]