Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Panel „Braucht kulturelle Bildung mehr Haltung?“ – YUNIK Konferenz für kulturelle Bildung

20. Mai | 9:30

YUNIK Konferenz für kulturelle Bildung vom 18. – 20. Mai 2022 in Leipzig zum Thema „Haltung in Zeiten der Polarisierung“ – Das Panel zum Thema „Braucht kulturelle Bildung mehr Haltung? Was brauchen wir dafür?“ mit Peter Birkenhauer, John-Dewey-Forschungsstelle für die Didaktik der Demokratie, TU Dresden, Michelle Bray, freiberufliche Diversitätsentwicklerin und Beraterin im Bereich Awareness, Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig, Barbara Meyer, S27 Kunst und Bildung, moderiert von Dr. Merjam Wakili. Akteurinnen und Akteure der kulturellen Bildungsarbeit sind immer häufiger politisch gefordert: Sie müssen sich zu Fragen nach Identität, Repräsentation und des gesellschaftlichen Zusammenlebens verhalten. Viele sehen sich aufgefordert, „Haltung zu zeigen“ und für demokratische Werte einzustehen.

YUNIK Konferenz für kulturelle Bildung ist eine gemeinsame Initiative der Bundeszentrale für politische Bildung, der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung der Länder.

Die YUNIK Konferenz 2022 „Haltung in Zeiten der Polarisierung“ findet statt in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung, dem Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus und der Stadt Leipzig im Rahmen des Themenjahres „Leipzig – Freiraum für Bildung“.

Mehr unter: www.kulturstiftung.de/yunik-konferenz