Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Out of the Box: Gordon Matta-Clark | Symposium Museum der Moderne Salzburg

13. November | 14:00 17:00

Gordon Matta-Clark (1943 –1978, New York, NY, US) zählt zu den wichtigsten Persönlichkeiten der New Yorker Kunstszene der 1970er-Jahre. Mit seinen radikalen Rauminterventionen und seinem Begriff von Kunst als sozialer Praxis stellte er das Verständnis von Architektur und Kunst in Frage. Seine innovativen Ideen stellen bis heute eine Inspirationsquelle für Künstler_innen wie Architekt_innen dar.

Programm

14–14.30 Uhr Begrüßung

  • Thorsten Sadowsky, Direktor, Museum der Moderne Salzburg Einführung und Moderation
  • Jürgen Tabor, Kurator, Sammlung Generali Foundation

14.30–16 Uhr Panel 1 – Zur Ausstellung Out of the Box: Gordon Matta-Clark

  • Martien de Vletter, Stellvertretende Direktorin, Sammlung, Canadian Centre for Architecture, Montréal
  • Yann Chateigné, Kurator und Autor, Brüssel
  • Hans Schabus, Künstler und Professor für Skulptur und Raum, Universität für angewandte Kunst Wien

16–17 Uhr Panel 2 – Zum Einfluss von Gordon Matta-Clark auf Kunst und Architektur

  • Jessamyn Fiore, Kuratorin, Autorin und Co-Direktorin des Estate of Gordon Matta-Clark
  • Kathrin Aste, Gründerin des Architekturbüros LAAC, Innsbruck, Professorin und Leiterin des Instituts für Experimentelle Architektur, Universität Innsbruck

Das Symposium gibt einen vertieften Einblick in die Archiv- und Sammlungsarbeit des Canadian Centre for Architecture, Montréal, und der Generali Foundation zum Künstler. Ausgangspunkt ist die Ausstellung Out of the Box: Gordon Matta-Clark, die bislang unveröffentlichtes Material zugänglich macht und neue Lesarten der Archive erprobt. Darüber hinaus werden zwei Expertinnen über Matta-Clarks Einfluss auf Bewegungen in der Kunst und der Architektur sprechen.