Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Literatur+„Es war einmal in Brasilien“ – Lesung mit Paula Macedo Weiß | PalaisPopulaire

3. November | 19:00 20:00

Anlässlich der Ausstellung „Artists of the Year 2021 der Deutschen Bank“ liest die Autorin Paula Macedo Weiß im PalaisPopulaire aus ihrem Buch „Es war einmal in Brasilien“ (Dielmann Verlag, 2021). Mit persönlichen Erinnerungen erzählt sie von ihrer Kindheit und dem Aufwachsen unter einer Militärdiktatur, den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen und dem Versuch einer engagierten Mittelschicht trotzdem an demokratischen Werten festzuhalten. Der Brasilianer Alexandre Maxwell, ist einer der drei aktuellen ‚Artists of the Year‘. In seinem Werk beschäftigt er sich ebenfalls – wenn auch nicht rückblickend, sondern aus aktueller Sicht – mit Strukturen und Lebensbedingungen in Brasilien. Der 30-Jährige stammt aus Rio de Janeiros größter Favela. Seine Gemälde, Performances und Installationen kreisen um schwarze Identität und systemischen Rassismus, aber auch Musik und Spiritualität. Marie Kaiser, rbb-Literatur- und Kunstexpertin, moderiert die Lesung.

Mehr unter: www.db-palaispopulaire.de