Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hunger und Mangelversorgung. Leben und Überleben im besetzten Europa 1939 – 1945

14. September | 19:00 21:00

Erste Veranstaltung im Rahmen der Vortragsreihe „Alltag unter deutscher Besatzung in Europa 1939 – 1945.

Begrüßung:

Dr. Andrea Riedle, Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors.

Einführung und Moderation

Prof. Dr. Peter Haslinger, Direktor des Herder-Instituts für historische Ostmitteleuropaforschung Marburg; Justus-Liebig-Universität Gießen.

Lesung

Anette Daugardt, Berlin

Podiumsgespräch:

  • Prof. Dr. Peter Romijn, Forschungsdirektor des Instituts für Kriegs-, Holocaust- und Genozidforschung (NIOD), Universität Amsterdam
  • Prof. Dr. Jerzy Kochanowski, Fakultät für Kultur- und Kunstwissenschaften, Universität Warschau
  • Prof. Dr. Tatjana Tönsmeyer, Historisches Seminar, Bergische Universität Wuppertal.

Mehr unter: www.topographie.de