Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

HoloLab #2: “Ran an die (Zusammen-)Arbeit” – yaw! kollektiv

13. Oktober | 15:15 17:00

HoloLab #2: Neue Formen der Interaktion und Partizipation Digitale Ideenwerkstatt im Programm dive in Eine zukunftsgerichtete Kulturarbeit braucht neue Perspektiven auf unsere (Zusammen-)Arbeit. Was brauchen wir, um HoloLab #2: Neue Formen der Interaktion und Partizipation
Digitale Ideenwerkstatt im Programm dive in

Eine zukunftsgerichtete Kulturarbeit braucht neue Perspektiven auf unsere (Zusammen-)Arbeit. Was brauchen wir, um wirkliche Teilhabe in der Kulturarbeit zu ermöglichen? Wie verändert sich das Verhältnis zwischen Institutionen und Besuchern? Und inwieweit müssen sich die Rahmenbedingungen ändern? Die Mitglieder des yaw! kollektiv stellen sich diesen Fragen und laden zur interaktiven Keynote ein. Sie schöpfen ihr Selbstverständnis aus einer auf Teilhabe orientierten Kulturarbeit und reflektieren diese aus ihrer Praxis. Sie geben Beispiele und Visionen zu zukunftsfähigen Herangehensweisen in Zeiten neuer Zugänge und komplexerer, hybrider Welten. Willkommen in einem Raum zum Mitreflektieren, -diskutieren und spielerischen Ausprobieren!

Das yaw! kollektiv ist ein freies Team für zeitgenössische Museumsentwicklung, innovative Vermittlung und kulturelle Teilhabeprozesse. Gegründet haben es Maxie Götze, Valerie Stephani, Laura Meinhardt und Johannes Siebler mit dem Ziel, Praxiserfahrung aus ihrer gemeinsamen Arbeit als vormals Bauhaus Agenten in Weimar weiterzugeben und neu anzuwenden. Ihre Vision sind mutige und gesellschaftsrelevante Kulturinstitutionen mit dem Menschen im Fokus. Ihre Wege dorthin: vielfältig, hybrid, dialogstark und kreativ.

Die HoloLabs sind eine Veranstaltungsreihe der Kulturstiftung des Bundes, gemeinsam kuratiert mit Rosy DX und veranstaltet mit Unterstützung von hahnlive.

Mehr unter: www.kulturstiftung-des-bundes.de