Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Experimentelle Archäologie erklärt! Langzeitexperiment eines mittelbronzezeitlichen Grabhügels

20 Mai | 18:00 - 19:00

Experimentelle Archäologie erklärt! Langzeitexperiment eines mittelbronzezeitlichen Grabhügels

Anlässlich der seit 20. März 2021 geöffneten Sonderausstellung „Experimentelle Archäologie“ startet das MAMUZ eine Online-Gesprächsreihe, bei der Zuschauer*innen kostenlos via Livestream unter www.mamuz.at teilnehmen können. Unter dem Titel „MAMUZ Wissen“ lädt Franz Pieler, wissenschaftlicher Leiter des MAMUZ, Experimentalarchäolog*innen aus aller Welt ein, um über ihre wissenschaftlichen Experimente zu sprechen.

Von 2018 bis 2020 wurden im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya Verbrennungsversuche mit Schweinekadavern durchgeführt und ein Grabhügel mit Brand und Körperbestattung als Langzeitexperiment errichtet. Welche spannenden Erkenntnisse sich daraus gewinnen lassen, diskutieren Karina Grömer, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Sammlungsbetreuerin für prähistorische Textilien des NHM, Michael Konrad und Michaela Fritzl, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der ÖAW, sowie Franz Pieler

www.mamuz.at

Details

Datum:
20 Mai
Zeit:
18:00 - 19:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,