Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Erwerbung des Rainer Maria Rilke-Archivs Gernsbach“ durch das Deutsche Literaturarchiv Marbach | Pressegespräch

1. Dezember 2022 | 12:30

Die Nachkommen des Dichters Rainer Maria Rilke (1875-1926) übereignen seinen Nachlass dem Deutschen Literaturarchiv Marbach. Er befand sich seit fast 100 Jahren in Privatbesitz. Rilke zählt neben Kafka zu den weltweit wichtigsten deutschsprachigen Autoren der literarischen Moderne.

Es sprechen zur Erwerbung:

  • – Claudia Roth, Staatsministerin für Kultur und Medien
  • – Arne Braun, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • – Christoph Dahl, Baden-Württemberg Stiftung
  • – Prof. Dr. Markus Hilgert, Kulturstiftung der Länder
  • – Prof. Philip Kurz, Geschäftsführer der Wüstenrot Stiftung
  • – Markus Wener, Geschäftsführer der Berthold Leibinger Stiftung
  • – Prof. Dr. Marcel Lepper, Geschäftsführer der Carl Friedrich von Siemens Stiftung
  • – Prof. Dr. Peter Raue, Vertreter der Erben

Zum Rilke-Archiv:

  • – Prof. Dr. Sandra Richter, Direktorin des Deutschen Literaturarchivs Marbach
  • – Dr. Ulrich von Bülow, Leiter Abt. Archiv, Deutsches Literaturarchiv Marbach
  • – Dr. Natalie Maag, Leiterin Abt. Bibliothek, Deutsches Literaturarchiv Marbach