Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Zank als methodische Praxis – Der Holbein-Streit 1871 und seine Folgen

22. Oktober | 18:00 19:00

Vortrag von Prof. Dr. Andreas Beyer, Universität Basel, Kunsthistorisches Seminar

2021 jährt sich der 150. Jahrestag des sogenannten Holbein-Streits, als dessen Ergebnis am 5. September 1871 die Dresdner Version des Madonnenbildnisses mit der Familie des Basler Bürgermeisters Jakob Meyer zum Hasen als Kopie, die damals in Darmstadt befindliche Fassung hingegen als das Original von Hans Holbein d. J. bestimmt wurde. Andreas Beyer erinnert an die Geburtsstunde der akademischen Disziplin Kunstgeschichte, wo erstmals wissenschaftlich fundierte Argumente und Vergleiche zu objektivierbaren Resultaten führten.

Mehr unter: www.skd.museum