Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

10 Jahre Provenienzforschung am Stadtmuseum Tübingen | Podiumsdiskussion

6. Dezember 2021 | 19:00 20:00

Seit der Rückgabe der Thora-Scheibe an seine rechtmäßigen jüdischen Besitzer 2011 begann die systematische Suche nach NS-Raubgut in der Sammlung des Stadtmuseums. 10 Jahre später blicken wir auf umfangreiche Forschungsergebnisse, eine Ausstellung mit Katalog und weitere Rückgaben zurück. Wir reflektieren, wie sich das Museum dadurch verändert hat und schauen, wie in Zukunft NS-Geschichte im Museum vermittelt werden kann. Was ist, vor allem mithilfe der 6-jährigen Förderung durch das Deutsche Zentrum Kulturgutverluste, bereits geleistet worden und was sind die Pläne des Stadtmuseums für die Zukunft?

DISKUSSIONSTEILNEHMENDE

  • Dr. Avner Falk, nahm vor 10 Jahren die Standscheibe einer Thorarolle entgegen.
  • Dr. Andrea Baresel-Brand, Leiterin des Fachbereichs Lost Art und Dokumentation am Deutschen Zentrum Kulturgutverluste Magdeburg.
  • Dr. Dirk Riedel, wissenschaftlicher Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum München
  • Dr. Andrea Richter und Aileen Becker, Provenienzforscherinnen am Stadtmuseum
  • Wiebke Ratzeburg, Leiterin des Stadtmuseums

Moderation: Dagmar Waizenegger, Leiterin des Fachbereichs Kunst und Kultur

Mehr unter: www.tuebingen.de/stadtmuseum