Die zeitgenössische Künstlerin Anne Imhof (*1978, Gießen) lebt und arbeitet in Berlin und New York. Ihrem Werk wurden Einzelausstellungen in renommierten Häusern weltweit gewidmet. 2017 vertrat sie Deutschland auf der Biennale von Venedig, wo sie mit dem Goldenen Löwen für den besten Länderbeitrag ausgezeichnet wurde. Im Gespräch mit Hans Ulrich Obrist, Artistic Director der Serpentine Galleries, London, spricht sie über ihre Arbeit.

Artist Talks ist ein Programm der Fondation Beyeler und von UBS, innerhalb dessen international renommierte, zeitgenössische Künstler über ihre Arbeit sprechen.

Mehr unter: www.fondationbeyeler.ch/programm/artist-talks

Abonniere unseren Newsletter